Metal-News: Planet-Metal.de

Das Metal-Newsportal
+ + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + Stündlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + +

05.01.2015

Metal-district.de

30.12.2013: [Filme & DVDs] PETER GABRIEL - Live In Athens 1987

Außerhalb der „So - 25th Anniversary Deluxe Box“ wurde dieser Konzert-Mitschnitt von PETER GABRIEL meines Wissens nach noch nicht veröffentlicht. „Live In Athens 1987“ besteht eigentlich aus drei zusammen geschnittenen Shows, was aber wirklich nur dem detailverliebten Betrachter auffallen wird.PETER GABRIEL war 1987 zweifellos auf dem kommerziellen Höhepunkt seines Schaffens und so finden sich natürlich Hits wie „Don... weiter...

geschrieben am 05.01.2015 um 18:58 Uhr

30.12.2013: [Rezensionen] DEEP PURPLE - Now What?! (Gold Edition)

Nach acht Jahren meldeten sich DEEP PURPLE 2013 endlich mit einem neuen Studioalbum zurück und schafften es tatsächlich seit dem 1987er Album „The House Of The Blue Light“ erstmals wieder die deutschen Charts anzuführen. Dass dies in der heutigen Zeit nicht zwangsläufig mit Unmengen verkaufter Exemplare oder der Qualität der Scheibe zu tun haben muss, dürfte auch jedem klar sein.Fakt ist aber, dass „Now What?!“ klar das be... weiter...

geschrieben am 05.01.2015 um 18:55 Uhr

30.12.2013: [Rezensionen] UFO - Hot 'n' Live (The Crysalis Live Anthology 1974 - 1983)

Quasi als Ergänzung zu den „The Chrysalis Years“-Best-Of-Studioalben bringt uns „Hot 'n' Live“ das zugehörige Live-Dokument. CD 1 deckt dabei die Jahre 1974 bis 1978 mit Michael Schenker an der Gitarre ab, während CD 2 die Paul Chapman-Phase von 1980 bis 1983 reflektiert.Beim Vergleich der beiden Scheibletten fällt natürlich unweigerlich auf, dass die frühen Jahre musikalisch doch weit wertvoller waren, als der mit Chapman... weiter...

geschrieben am 05.01.2015 um 18:52 Uhr

24.04.2014

Metal.de

[Special] The Great Old Ones - Das meint die Redaktion zu "Tekeli-li"

"[F]acenttenreich", "technisch ausgefeilt", "spannend", "unvorhersehbar", dicht", "äußerst dynamisch" - das sind nur ein paar der Adjektive, mit denen unser Redakteur Markus Endres das neue Album der (Post-)Black Metaller THE GREAT OLD ONES, "Tekeli-li", beschreibt. Klare Sache, dass wir ein Album...
weiter...

geschrieben am 24.04.2014 um 11:00 Uhr

[News] Craving - Sind mit ihrem "Only Teardrops"-Cover im dänischen Fernsehen zu sehen

Dass die niedersächsischen Folk Death Metaller CRAVING letztes Jahr bereits mit ihrem EMMELIE DE FOREST-Cover "Only Teardrops" (Gewinnersong des Eurovision Songcontest 2013) Aufsehen erregen konnten, ist hinlänglich bekannt - und nun hat es die Band damit sogar ins dänische Fernsehen geschafft....
weiter...

geschrieben am 24.04.2014 um 10:39 Uhr

[Review] Unlight - The Katalyst Of The Katharsis

Schon wieder so ein Bandname, der leicht zu verwechseln ist. Gut, dass die hier gemeinten UNLIGHT mit ihrer Musik auf sich aufmerksam machen. Das kann ja schon mal abgrenzen. Mitglieder aus Deutschland und der Schweiz haben sich versammelt, um Album Nummer sechs unter Dach und Fach zu bringen. Ist e...
weiter...

geschrieben am 24.04.2014 um 07:03 Uhr

[Review] Ryker´s - Hard To The Core

RYKER'S sind wieder da, eine der wenigen deutschen relevanten Hardcore-Bands meldet sich mit "Hard To The Core" zurück. Das Comeback startet vielversprechend und der Opener "The World As I See It Today" bespringt den Hörer mit rasanten Riffs und überfallartiger Dynamik. RYKER'S feuern aus allen v...
weiter...

geschrieben am 24.04.2014 um 00:00 Uhr

Necroweb Magazin

RAINER STENZENBERGER – Berlin Werwolf 03. Blutige Jagd Buch 9/10 (Fantasy - Mystery)

RAINER STENZENBERGER – Berlin Werwolf 03. Blutige Jagd (Buch)
Bewertung : 9 von 10 Punkte

RAINER STENZENBERGER – Berlin Werwolf 03. Blutige Jagd

Bereits zum dritten Mal entführt Rainer Stenzenberger Leser und Werwolf-Fans gleichermaßen in ‘sein’ Berlin.
Nach “Blutsbrüder” und “Rache” schickt der Autor seinen Protagonisten und gleichzeitigen Antihelden und Werwolf Gero von Sarnau auf eine “Blutige Jagd”, an der erstmals eine neue werwölfische Figur teilnimmt.

Nun könnte man meinen, dass sich der Fantasyanteil im dritten Band von Stenzenbergers “Berlin Werwolf”-Reihe dadurch steigert, dem ist aber nicht so, denn abermals präsentiert der Urheber seine gewohnt ausgewogene Mischung aus Roadmovie-Flair, Fantastik und Thriller, die prinzipiell zu begeistern weiß.

Schon der Klappentext verheißt allerdings, dass auf die Leser in nur kurzer Zeit verdammt viel Inhalt zukommt, denn

“Gero von Sarnau hat mal wieder mehr Probleme als Haare auf dem Handrücken.
Sein Gelegenheitsjob als Fahrer eines alten Juweliers entwickelt sich zu einer halsbrecherischen Schatzjagd, bei der ihm nicht nur eine Bande von Neonazis in die Quere kommt, sondern auch der amerikanische Geheimdienst. 

Ganz zu schweigen von der draufgängerischen Amerikanerin Amy, die Gero schnell den Kopf verdreht. 
Bei alldem muss der Berlin Werwolf auch noch seinen Cousin Ansgar in Schach halten, der unverhofft aus Norwegen angereist ist. 
Die Nähe des Blutsbruders facht allerdings auch Geros eigene Instinkte an. Schon bald zieht sich eine blutige Spur durch die Stadt …”

Letztere spielt allerdings – wider Erwarten – im Handlungsverlauf eine eher untergeordnete, wenn nicht sogar belanglose Rolle, denn die damit vermuteten einhergehenden Schwierigkeiten (für unseren Protagonisten sowie für seinen Cousin, der neuen Figur Ansgar) bleiben aus.

Bei der Vielfalt an Ideen, die Stenzenberger seinen Figuren und seinem Plot zumutet, ist das zwar wenig nachvollziehbar, dafür aber ratsam, denn Nazis, Geheimdienste, eine aufregende Liebschaft und die alltäglichen Probleme, mit denen sich Gero und seine Freunde herumschlagen müssen, reichen für den dritten Band der “Berlin Werwolf”-Reihe definitiv aus, ja, sind stellenweise sogar ein wenig ‘too much’ und überzogen. Denn einigen Lesern dürfte eine derartige inhaltliche Vielfalt zu konstruiert erscheinen.

Umso überraschender, dass es dem Autor insgesamt sehr gut gelungen ist, die Masse an hier präsentierten Ideen problemlos miteinander zu verweben und als harmonisches Ganzes zu präsentieren.
Somit wäre zwar die Konzentration auf weniger vermutlich mehr gewesen, zudem wird das Potenzial der eingeführten Nebenrolle Ansgar keineswegs ausgeschöpft, alles in allem bleibt dies aber Geschmackssache und überzeugt letztendlich durch eine ansprechende Umsetzung, die leicht zu lesen und zu verfolgen ist.

Dies in Kombination mit dem flotten, lockeren Schreibstil, welcher dennoch nicht ins flapsig Belanglose driftet, der Lokalkolorit und der eingestreuten Action, die man bereits aus den ersten beiden Teilen kennen und lieben gelernt hat, macht auch nach dem dritten Band eindeutig Lust auf mehr. Einer weiteren Fortsetzung sind damit Tür und Tor geöffnet; man darf gespannt sein!

 

Rainer Stenzenberger – “Berlin Werwolf 03. Blutige Jagd” (Trailer)

Quelle: RAINER STENZENBERGER – Berlin Werwolf 03. Blutige Jagd von blackrose / NecroWeb Magazin.

weiter...

geschrieben von blackrose am 24.04.2014 um 08:58 Uhr

LEA NICOLAI – Tore Der Zeit Buch 6/10 (Fantasy - Mystery)

LEA NICOLAI – Tore Der Zeit (Buch)
Bewertung : 6 von 10 Punkte

LEA NICOLAI - Tore Der Zeit

Ein schönes Coverartwork lädt an Fantasy interessierte Leser zum Kauf von “Tore Der Zeit” aus der Feder von Autorin Lea Nicolai ein.
Diese präsentiert damit ihr zweites Buch rund um ihre Protagonistin, die junge Hexe Ravenna, und knüpft beinahe nahtlos an die Geschehnisse ihres Debüts “Hexen” an.
Doch keine Angst, auch einem Lesevergnügen ohne Vorkenntnisse aus dem Erstwerk steht rein inhaltlich betrachtet nichts im Weg, denn selbst ohne Kontext und für sich alleinstehend ist “Tore Der Zeit” stets lesbar.

Anders sieht es hingegen mit der Umsetzung der Ideen der Autorin aus, denn das vorliegende Buch ist phasenweise sehr langatmig geworden. Bedingt und nur partiell weiß der Inhalt durch Spannungsmomente zu fesseln, dann wiederum gestaltet Nicolai ihre Ausführungen und den Handlungsverlauf sehr vorhersehbar.

Deutlich wird dies für einige Leser vielleicht schon beim Betrachten des Klappentextes:

“Für ihre jüngere Schwester Yvonne würde Ravenna alles tun. Einst waren sie sich sehr nah. Doch dann beging Yvonne einen verhängnisvollen Fehler, der die beiden entzweite. Seitdem ist Yvonne verschwunden. Ravenna ahnt, wo sie ihre Schwester finden kann. Dafür aber muss sie ihre geheime Gabe einsetzen, die so mächtig wie gefährlich ist. Die imstande ist, den ewigen Lauf der Zeit zu unterbrechen …”

Dieser verrät zwar nur ansatzweise den sich komplex entwickelnden Plot, macht allerdings schon deutlich, dass mit “Tore Der Zeit” nicht viel Neues zum boomenden Fantasymarkt beigetragen wird.

Das Element der Zeitreise scheint zwar innovativ und wird zudem gelungen sowie stimmig in die Handlung integriert, langatmige Passagen und oftmals ‘an den Haaren herbeigezogene’ Lösungsansätze bzw. Handlungsentwicklungen katapultieren den Roman dann jedoch schnell ins Mittelmaß und wirken auf die Leserschaft oftmals unglaubwürdig.
Während Nicolai somit einigen Sequenzen sehr viel Beachtung geschenkt hat und sich im Detailreichtum ihrer Ausschmückungen verliert, weicht sie an anderer Stelle auf einfache und teils hanebüchene Ideen aus. Diese Kombination weiß nicht immer zu gefallen und so kommt es, dass der Leser für die insgesamt 704 Seiten doch recht lange braucht.

Positiv fallen dafür allerdings die Charaktere auf, die derart gut ausgearbeitet und angelegt worden sind, dass die Leser schnell Anti- bzw. Sympathien entwickeln. Dies führt dazu, dass man trotz ernüchternder Lesephasen dennoch am Ball bleibt und das Buch bis zum Ende durchliest.

Keine Frage, die Autorin Lea Nicolai hat sich in und mit “Tore Der Zeit” wahrlich Mühe gegeben, trotzdem schafft es der Roman letztlich nicht über eine 6 Punkte Bewertung. Wer unbedingt alles aus dem Fantasybereich besitzen und gelesen haben muss, dazu noch eine Vorliebe für zeitreisende Hexen und mittelalterliche Ritter hat, der darf gerne zugreifen. Für alle anderen findet sich in den Buchregalen dieses Genres sicherlich besseres Material.

Quelle: LEA NICOLAI – Tore Der Zeit von blackrose / NecroWeb Magazin.

weiter...

geschrieben von blackrose am 24.04.2014 um 08:29 Uhr

LORD OF THE LOST besingen das “Afterlife” (Nachrichten)

LORD OF THE LOST besingen das “Afterlife” LORD OF THE LOST besingen das "Afterlife"

Einen rasanten Fanzuwachs haben Lord Of The Lost nicht nur ihrem charismatischen Frontmann Chris Harms zu verdanken, der seit Kurzem auch auf Solopfaden unterwegs ist, auch ihre ganz eigene Interpretation des Gothic Rock macht die Band zu einer kleinen Sensation.

Mit der Single “Afterlife” stellen sie ein weiteres Mal ihr Händchen für melancholisch-eingängige Rocknummern unter Beweis und lassen dabei auf ein Neues der gewohnten metallischen Härte (der nicht selten durch gutturalen Gesang Ausdruck verliehen wird) freien Lauf.

Vier Songs schafften es insgesamt auf den auf 777 Stück limitierten Rundling, der neben der regulären Version des Titeltracks zudem eine Piano-Fassung sowie einen Remix von Unzucht bereithält.

Als weiteren Gast begrüßt man Johanna Moresco von The Crüxshadows, die dem Track “Morsal” ihr Talent an der Violine geliehen hat und damit zu einer getragenen Pianomelodie in Moll ein ‘Duett’ mit Harms (Cello und Gesang) bestreitet.
Nach dem treibenden und harten Titel “This War” schließt man damit den kompakten Silberling auf ganz sanfte Art.

Für Fans ist “Afterlife” ganz klar eine Möglichkeit, die Wartezeit bis zum neuen Album “From The Fire To The Flames”, das voraussichtlich am 23.Mai erscheinen wird, zu überbrücken. Alle anderen können erste Eindrücke zunächst auch im Musikclip zum Song sammeln.

 

Lord Of The Lost – “Afterlife”

Quelle: LORD OF THE LOST besingen das “Afterlife” von blackrose / NecroWeb Magazin.

weiter...

geschrieben von blackrose am 24.04.2014 um 08:21 Uhr

The-pit.de

Unisonic: Artwork der EP veröffentlicht

Neue EP erscheint wie geplant im Mai weiter...

geschrieben am 24.04.2014 um 11:01 Uhr

Tesla: sind im Juni mit neuem Album zurück

Artwork und Tracklist veröffentlicht weiter...

geschrieben am 24.04.2014 um 11:01 Uhr

Suicide Silence: Nächste Platte am 11. Juli

Erstes Album ohne Mitch Lucker weiter...

geschrieben am 24.04.2014 um 11:01 Uhr

Serpentine Path: posten erste Single

Neues Album im Mai weiter...

geschrieben am 24.04.2014 um 11:01 Uhr

Primordial: kündigen neues Album für den November an

Release-Shows in Deutschland weiter...

geschrieben am 24.04.2014 um 11:01 Uhr

Party.San Open Air 2014: Neues Doppelpack verpflichtet

Benediction und Nocturnal bestätigt weiter...

geschrieben am 24.04.2014 um 11:01 Uhr

HeavyHardes.de

Outrage: Details zu We The Dead

Die deutschen Blackened Thrasher Outrage bringen am 25. April 2014 ihr neues Machwerk We The Dead über Metal On Metal Records heraus. Die Tracks "Kill Snow White", "Be That As It May" und "Death From Behind" kann man auf der Label Homepage anhören.

Outrage - We The Dead

Tracklist:
01. 11:59 - Eye For An Eye
02. Kill Snow White
03. The Biggest Wrench
04. Be That As It May
05. The Elemental War
06. Death From Behind
07. The Iron Door
08. Sepia Eyes / Birth To The Flame
09. Chastiser
10. Spherical
11. Delos
12. We The Dead

Quelle: Metal On Metal

weiter...

geschrieben von news@heavyhardes.de (Heavyhardes.de - News) am 24.04.2014 um 11:00 Uhr

Albumdetails von Meliah Rage

Nach erfolgreicher Sängersuche und vielen gesundheitlichen Problemen seitens Gitarrist Anthony Nichols stehen Meliah Rage endlich mit ihrem achten Studioalbum am Start. Warrior erscheint am 25. April 2014 über Metal On Metal Records. Außerdme gibt es jetzt schon ein Lyric Video zu "I Am the Pain". Diesen sowie die Tracks "Stranger To Your Sympathy" und "Warrior" könnt ihr euch auf der Label Website anhören.

Meliah Rage - Warrior

Tracklist:
1. Warrior
2. I Am The Pain
3. Stranger To Your Sympathy
4. When We Wake
5. A Dying Day
6. These Scars
7. Garden Of Evil
8. In Hate

Quelle: Metal On Metal

weiter...

geschrieben von news@heavyhardes.de (Heavyhardes.de - News) am 24.04.2014 um 11:00 Uhr

Burn Witch Burn von The Heretic Order

Auf Soundcloud.com gibt's den Song "Burn Witch Burn" von The Heretic Order.

Quelle: cmm-consulting

weiter...

geschrieben von news@heavyhardes.de (Heavyhardes.de - News) am 24.04.2014 um 11:00 Uhr

The Pleasures unterschreiben bei City Of Lights Records

The Pleasures unterzeichnen neuen weltweiten Plattenvertrag beim Glam- und Sleazerocklabel City Of Lights Records. Gleichzeitig arbeiten The Pleasures an einer bereits im Sommer 2014 erscheinenden EP. Schaut euch außerdem das Video zu "Juicy Jacuzzy" an.

Quelle: Rock It Up Records

weiter...

geschrieben von news@heavyhardes.de (Heavyhardes.de - News) am 24.04.2014 um 11:00 Uhr

Neue Bands beim Hammer Of Doom 9

Als CoHeadliner des Freitags werden Trouble eine exklusive Psalm 9 Anniversary Show für das Hammer Of Doom spielen, bei welcher der Schwerpunkt auf dem frühen Material der Band liegt.

Headliner des Samstags werden Saint Vitus mit einer speziellen 35th Anniversary Show, bei der sie die komplette Born Too Late Scheibe und viele Klassiker spielen werden.

Zudem konnten noch Avatarium, die Band von Candlemass Bassist Leif Edling an Land gezogen werden, die mit ihrem Debütalbum wirklich eingeschlagen sind.

Weiterhin werden noch die amerikanischen Newcomer Mount Salem das Billing bereichern.

Quelle: Hammer Of Doom

weiter...

geschrieben von news@heavyhardes.de (Heavyhardes.de - News) am 24.04.2014 um 11:00 Uhr

Ibridoma präsentieren Goodbye Nation Video

Schaut euch das Video zu "Goodbye Nation" von Ibridoma an.

Quelle: SG Records

weiter...

geschrieben von news@heavyhardes.de (Heavyhardes.de - News) am 24.04.2014 um 11:00 Uhr

BurnYourEars.de

XANDRIA stellen Video zum Song "Nightfall" ins Netz

XANDRIA werden am 2. Mai 2014 ihr neues Album mit dem Titel "Sacrificium" via Napalm Records veröffentlichen.
weiter...

geschrieben von nospam@burnyourears.de (Dirk) am 24.04.2014 um 07:15 Uhr

CRYPTEX melden sich mit Trailer #2 aus dem Studio

CRYPTEX arbeiten derzeit am Nachfolger des Erfolgsalbums "Good morning, how did you live?" und haben bereits auf ihrer Facebook-Seite schon einige Male durchblicken lassen, wie sich das Album anhören wird.
weiter...

geschrieben von nospam@burnyourears.de (Dirk) am 24.04.2014 um 07:12 Uhr

SEBASTIAN BACH postet Video zum Song "All My Friends Are Dead"

Sebastian Bach stellt euch weiter unten den Clip zu seinem Track 'All My Friends Are Dead' vom aktuellen Album "Give 'Em Hell" vor.
weiter...

geschrieben von nospam@burnyourears.de (Dirk) am 24.04.2014 um 07:09 Uhr

23.04.2014

Metal.de

[Review] Layment - Of Gods & Goats

Ab und zu ertappt man LAYMENT aus Herne dabei, wie sie Riffs und Melodien spielen, die man auch anderen Heavy- und Powermetallern zugetraut hätte. Und dann fällt erst so richtig auf: Alben wie "Of Gods & Goats" können dem Genre noch besondere Sichtweisen hinzufügen. Mit komplexen Melodien in ein...
weiter...

geschrieben am 23.04.2014 um 20:55 Uhr

[Review] Gun Barrel - Damage Dancer

Nach über 10 Jahren Bandgeschichte sind die Kölner von GUN BARREL mittlerweile mehr als fähig, ein starkes Live-Set runterzuzimmern. "Damage Dancer" wird aber nichts an ihrem Ruf ändern, nie mehr als leicht überdurchschnittliche Alben zu veröffentlichen. Natürlich macht die Mischung aus Power...
weiter...

geschrieben am 23.04.2014 um 20:44 Uhr

[Review] Coltsblood - Into The Unfathomable Abyss

"Into The Unfathomable Abyss" ist das Debütalbum von COLTSBLOOD, die aus Liverpool stammen und 2010 gegründet wurden. Die Band spielt eine Mischung aus Funeral / Death Doom Metal und Sludge, da passt der Albumname zur Musik wie die Faust aufs Auge. Es ist schon ein Blick in den Abgrund, was uns CO...
weiter...

geschrieben am 23.04.2014 um 20:21 Uhr

[Review] Holy Moses - Redefined Mayhem

Unglaublich! HOLY MOSES sind tatsächlich schon seit 1980 aktiv, und Fronterin Sabina Classen feierte auch vor kurzem ihren 50. Geburtstag. Aber keine Sorge, auch "Redefined Mayhem" zeigt keine Abnutzungserscheinungen oder Schwächeanfälle. Während der Aufnahmen zum Jubiläumsalbum hatte es innerh...
weiter...

geschrieben am 23.04.2014 um 19:36 Uhr

[Review] Shezoo - Change

Seit 2006 existiert die mir einzig bekannte Schweizer Band ohne Schweizer, ihre Namen sind Natacha, Micha, Joey und Dana und sie kommen aus Holland, Deutschland und Österreich. Mit den Alben ?Shezoo? (2006), ?Zoo Book?(2008) und ?Open Zoo? kein unbeschriebenes Blatt, veröffentlicht man...
weiter...

geschrieben am 23.04.2014 um 17:51 Uhr

[Review] Entorx - Broken Ways

Nach vier Jahren, unzähligen Besetzungswechseln, welche nur die Gründungsbrüder Bogdan und Taras Brygadin ?überstanden?, und einer 2011 veröffentlichten EP (?Theta Waves?), war es 2013 an der Zeit für ein erstes Studioalbum. Mit ?Broken Ways? veröffentlichen ENTORX aus der Pfalz e...
weiter...

geschrieben am 23.04.2014 um 17:43 Uhr

MetalguardianMag.de

Mayhem - 30 Years Anniversary Tour - 1x 2 Gästelistenplätze zu gewinnen!


Im Rahmen ihrer "30 Years Anniversary Tour" kommen das Urgestein des Norwegischen Black Metals - MAYHEM - auch nach Berlin! Am 28. Mai 2014 Im C-Club wird die Veröffentlichung ihres neuestem, am 23. Mai erscheinendem, Album "Esoteric Warfare" zelebriert.
Für dieses Event freuen wir uns in Zusammenarbeit mit Landstreicher Konzerte an euch einmal 2 Gästelistenplätze verlosen zu können!

Alles was ihr dafür tun müsst, ist eine E-Mail mit eurem Namen und dem Betreff "Mayhem - 30 Years Anniversary" an - verlosung(a)metalguardianmag.de - zu schicken. Einsendschluss für die Verlosung ist der 04. Mai 2014.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.




weiter...

geschrieben von KingNothing1234 am 23.04.2014 um 11:32 Uhr

28.05.14 - Mayhem - 30 Years Anniversary Tour - C-Club, Berlin

Das Black Metal Urgestein Mayhem zelebriert ihr 30-jähriges Bandjubiläum! Auf dem ersten Part ihrer angekündigten Europatour machen sie natürlich auch Halt in Berlin.
Mit im Gepäck haben die Norweger ihr neuestes Album Esoteric Warfare, welches am 23. Mai erscheint.


http://www.thetruemayhem.com/
https://www.facebook.com/mayhemofficial






weiter...

geschrieben von KingNothing1234 am 23.04.2014 um 09:48 Uhr

Musikreviews.de

Review: Subliritum - Downfall (Tech Death mit einem Hauch Black Metal - 10/15 Punkten)

Nach 43 Sekunden von „Downfall“ ist klar: SUBLIRITUM sind nicht die Sorte Black Metaller, die ihren Verstärker zum Musik machen in den Wald schleppen. Hier wird Sport geboten, Finger verknoten sich, Schlagzeugerfüße qualmen. Das macht stutzig. Solchen Bewegungsdrang haben die Schwarzen nicht. SUBLIRITUM erinnern deshalb auch höchst selten an ihre Landsleute KEEP OF KALESSIN oder irgendeine andere Band aus diesem Genre. Sie toben sich lieber im Tech Death-Spielzimmer aus.

Die Worte OBSCURA und NECROPHAGIST sind dabei nicht nur essentiell, sondern reichen im Grunde aus, um den Sound der Norweger zu beschreiben, die genannte Bands offenbar intravenös konsumiert ... [Weiterlesen]

10 / 15 Punkten

Joe A. weiter...

geschrieben am 23.04.2014 um 22:11 Uhr

Review: Lazuli - Tant Que L'Herbe Est Grasse (Progressive Rock - 12/15 Punkten)

Kunststück: Mal nebenbei drei Mitglieder ausgewechselt und sich selbst treu geblieben - im Guten wie Schlechten - haben beziehungsweise sind Frankreichs Vorzeige-Artrocker LAZULI mit ihrem fünften Album. "Tant Que L'Herbe Est Grasse" erweist sich als aus Not geborene Tugend und Befreiuungsschlag selbst vom letzten Ballast, den die Gruppe ohnehin nie in rauen Mengen mit sich getragen hat.

Dass Dominique Leonetti zu den ausdrucksvollsten Prog-Sängern auf dem europäischen Festland gehört (höre die ergreifende Ballade "Tristes Moitiés" und das Jahrmarkts-mäßige Glanzlicht "Multicolère"), weiß zumindest die Anhängerschaft der Band, die sich mit dieser Scheibe hoffentlich ausweiten wird. LAZULI haben einen ... [Weiterlesen]

12 / 15 Punkten

Andreas Schiffmann weiter...

geschrieben am 23.04.2014 um 21:27 Uhr

Review: Terra Tenebrosa - V.I.T.R.I.O.L. - Purging The Tunnels (Doom / Drone / Experiment - 11/15 Punkten)

Hervorgegangen sind TERRA TENEBROSA bekanntermaßen aus der Post Hardcore-Kultband BREACH, und ihre bislang zwei Alben machten zu gleichen Teilen durch verstörende, schwer zu kategorisierende Musik sowie den mysteriösen Ruch von sich reden, mit dem sich Frontmann The Cuckoo zur Kunstfigur stilisiert.

Die beiden Stücke dieser 12“ nun stammen jeweils aus den Sessions der beiden Longplayer „The Tunnels“ und „The Purging“, sollen also naheliegenderweise einen konzeptionellen Kreis schließen.'Draining The Well' knüpft mit 18 Minuten nahtlos an den letztjährigen Longplayer an: offen flirrende Akkorde, perkussives Schlagzeugspiel und sich überlagernder Sprechgesang beziehungsweise Knurren oder Fauchen. Zwischendurch herrscht rauschende Fast-Stille, bevor ... [Weiterlesen]

11 / 15 Punkten

Andreas Schiffmann weiter...

geschrieben am 23.04.2014 um 21:25 Uhr

Review: Prong - Ruining Lives (Hardcore/Alternative Metal - 10/15 Punkten)

PRONG war noch nie eine Band des geraden Wegs. Trotz Genreklassikern wie "Beg To Differ" und "Cleansing" stand das Baby von Tommy Victor 1997 plötzlich ohne Label und erst mal ohne Zukunft da. Während sich Victor mit Gastspielen bei u.a. DANZIG und MINISTRY über Wasser hielt, verkam PRONG zu einer On-Off-Beziehung mit mittelmäßigem Output. Vielleicht sprach man deswegen etwas missverständlich von einem Comeback, als 2012 "Carved Into Stone" ein erfreulich starkes Album die Szene glücklich stimmte.

Schon zwei Jahre später steht der Nachfolger "Ruining Lives" im Plattenladen und ist damit schon das fünfte Album in vier Jahren, ... [Weiterlesen]

10 / 15 Punkten

Norman R. weiter...

geschrieben am 23.04.2014 um 20:27 Uhr

Review: Ingrimm - Henkt ihn! (Mittelalter Metal - 8/15 Punkten)

Seit einigen Jahren und mittlerweile vier Alben kämpfen INGRIMM darum, in die Champions League der mittelalterlich rockenden Bands aufzusteigen. "Henkt ihn!" ist der Titel des vierten Anlaufs und soll mit angezogenem Härtegrad (besonders im Vergleich zu anderen Bands des Genres) für Durchschlagskraft sorgen. Dabei machen INGRIMM letztlich eine ganz ordentliche, wenn auch nicht überragende Figur. Inwieweit es für die Regensburger also aufwärts gehen wird, ist nicht leicht zu beantworten.

Im Gegensatz zu anderen Vertretern wird bei INGRIMM der Metal ziemlich groß geschrieben. Harte Riffs, die teilweise gar aus der PANTERA-Schule kommen oder thrashige Versatzstücke in Songs wie ... [Weiterlesen]

8 / 15 Punkten

Andreas Schulz weiter...

geschrieben am 23.04.2014 um 13:21 Uhr

Review: Subway To Sally - Mitgift - Mördergeschichten (Mittelalter Rock/Metal - 12/15 Punkten)

Stillstand ist Rückschritt. Das haben auch SUBWAY TO SALLY nach ihrem Nummer-sicher-Album "Schwarz in Schwarz" festgestellt und haben ihren Sound auf dem neuen, zwölften Album "Mitgift", das den Untertitel "Mördergeschichten" trägt, einer Frischzellenkur unterzogen. Frischzellen heißt in diesem Fall, dass vermehrt moderne elektronische Elemente Einzug gehalten haben. Man kann an dieser Stelle den ungeliebten Begriff "Dubstep" in die Runde werfen, aber seid unbesorgt - diese Sounds dienen lediglich dazu, die düstere Atmosphäre zu unterstreichen und sind, auch wenn sie in den meisten Songs mal mehr, mal weniger stark Verwendung finden, lediglich Beiwerk und verändern den unverkennbaren Sound von SUBWAY TO ... [Weiterlesen]

12 / 15 Punkten

Andreas Schulz weiter...

geschrieben am 23.04.2014 um 12:57 Uhr

The-pit.de

Metal Meets Classic 2014: Ein Konzert der anderen Art

Das Event geht in die zweite Runde weiter...

geschrieben am 23.04.2014 um 22:01 Uhr

The Black Dahlia Murder: Neue DVD für Ende Mai angekündigt

Trailer bei YouTube weiter...

geschrieben am 23.04.2014 um 21:01 Uhr

Frühlingsfest der Blastmusik 2014: Stromgitarren zu Ostern

Im Zeughaus geht es wieder zünftig zur Sache weiter...

geschrieben am 23.04.2014 um 21:01 Uhr

AC/DC: Brian Johnson dementiert Auflösungsgerüchte

"Werden im Mai in Vancouver zusammenkommen" weiter...

geschrieben am 23.04.2014 um 21:01 Uhr

HeavyHardes.de

Neues Video von Putreaeon

Die schwedischen Old School Death Metaller Puteraeon präsentieren das Video zu "Path To Oblivion" von ihrem dritten Album The Crawling Chaos, das am 25. April 2014 erscheint.

Quelle: Sure Shot Worx

weiter...

geschrieben von news@heavyhardes.de (Heavyhardes.de - News) am 23.04.2014 um 23:00 Uhr

Hassbatzen von Degenerhate

Die italienischen Death Grinder Degenerhate werden ihr neues Machwerk Chronicles Of The Apocalypse nennen und dieses über Sliptrick Records veröffentlichen.

Degenerhate - Chronicles Of The Apocalypse

Tracklist:
01. Intro
02. Bushit
03. Earth First
04. War Inside My Head
05. Behind The Black Horizon
06. Power
07. All The Promises That I Have Made
08. Cannibal Ritual (Blood Cover)
09. Breeding Hatred Inside
10. Fur Is Dead
11. Another You Another Me
12. Last Fight
13. New World Disorder
14. No Excuses Anymore
15. Running Through The Blood (Fear Of God Cover)
16. Under The Same Sky
17. Song Of Hate And Destruction
18. Turn Off The Tv Turn On The Brain
19. Outro

Quelle: Sliptrick Records

weiter...

geschrieben von news@heavyhardes.de (Heavyhardes.de - News) am 23.04.2014 um 23:00 Uhr

Medusa's Child: Empty Sky Cover, Tracklist, Veröffentlichungsdatum

Am 16. Mai 2014 wird das Album Empty Sky von Medusa's Child auf CD veröffentlicht.

Medusas Child - Empty Sky

Tracklist:
01. Ipocrisia
02. Empty Sky
03. Remember You
04. Seeds I Sow
05. Credi In Dio
06. My Inner Voice
07. Slave Of Memory
08. Paradise Eternally
09. Turn Back The Time
10. Nevermore
11. Beethoven's Kiss
12. My Inner Voice Accoustic (Bonustrack)
Total Playing Time: 61:46min

Quelle: Pure Steel Records

weiter...

geschrieben von news@heavyhardes.de (Heavyhardes.de - News) am 23.04.2014 um 23:00 Uhr

Video und Album von Captain Black Beard

Die Rocker Captain Black Beard präsentieren das Video zu "Somebody". Das zugehörige Album Before Plastic erscheint am 23. Mai 2014.

Quelle: GerMusica

weiter...

geschrieben von news@heavyhardes.de (Heavyhardes.de - News) am 23.04.2014 um 23:00 Uhr

Neuer Track von Empty

Hört euch den Track "Terrifying Lucidity Of The Wakefulness" der Black Metaller Empty an.

Quelle: Osmose Productions

weiter...

geschrieben von news@heavyhardes.de (Heavyhardes.de - News) am 23.04.2014 um 23:00 Uhr

Twilight-magazin.de

PARTY.SAN METAL OPEN AIR 2014 - Oster-Update!!!

PSOA logo press 2013 black

In den letzten Wochen und insbesondere zum zurückliegenden Osterfest haben die  PARTY.SAN - Macher noch einmal die eine oder andere sehens- und hörenswerte Derb-Metal-Granate in den 2014er Lauf geschoben: Neu an der Front sind die Thrasher von THE HAUNTED, die Grind-Urgesteine von REPULSION, die UK-Deather BENEDICTION sowie SKELETONWITCH, UNLIGHT und NOCTURNAL.

Das PSOA findet in diesem Jahr vom 08.-09.08. auf dem Flugplatz Obermehler in Thüringen statt. Karten gibt es in diesem Jahr für 71,60 € bei CUDGEL. Weitere Infos findet ihr im Vorbericht.

Hier das aktuelle Billing:

weiter...

geschrieben von jens@twilight-magazin.de (Jens Dunemann) am 23.04.2014 um 16:10 Uhr

PROTZEN OPEN AIR 2014 - Running Order steht!!!

Protzen Flyer 2014

Die Macher des Protzen Open Airs haben mittlerweile die Running Order Online!!!

Weitere Infos und News findet ihr hier...

weiter...

geschrieben von jens@twilight-magazin.de (Jens Dunemann) am 23.04.2014 um 15:40 Uhr

Rockhard.de

Castle streamen 'Pyramid Lake'-Single vom "Under Siege"-Album

CASTLE feiern bei uns die Premiere ihres brandneuen Songs 'Pyramid Lake' von ihrer kommenden Platte "Under Siege", die ihr euch ab dem 16. Mai zulegen könnt. Auf euer Feedback sind die Doom-Metaller schon ziemlich gespannt: "Wir freuen uns, die neue Single von "Under... weiter...

geschrieben am 23.04.2014 um 16:00 Uhr

Katatonia: Gewinnt Freikarten für die Deutschland-Shows

KATATONIA machen auf ihrer "Unplugged And Reworked"-Tour auch in unseren Breitengraden Station - und ihr könnt live dabei sein, wenn die schwedischen Dark-Metaller die Bühne entern. Wir verlosen für jedes der untenstehenden KATATONIA-Konzerte 1x2 Tickets. Was ihr tun müsst, um am... weiter...

geschrieben am 23.04.2014 um 15:25 Uhr

Death: Remastertes "Leprosy"-Album im Stream

DEATHs 1988er Langspieler "Leprosy" kommt am 25. April in einer frisch remasterten Version mit gut 50 Minuten bisher unveröffentlichten Demo-Tracks und Material aus dem Proberaum neu in die Läden. Bei uns könnt ihr euch die Platte aber schon jetzt anhören: Weiter unten findet ihr die... weiter...

geschrieben am 23.04.2014 um 15:07 Uhr

Tarja Turunen und Mike Terrana: "Beauty & The Beat"-CD/DVD kommt im Mai

Tarja Turunen und Mike Terrana veröffentlichen ihr gemeinsames "Rock Meets Classic"-Projekt "Beauty & The Beat" als Doppel-CD, Blu-ray und DVD: Ab dem 30. Mai könnt ihr euch die Silberlinge zulegen. Ursprünglich hatten die Sängerin und der Drummer "Beauty & The... weiter...

geschrieben am 23.04.2014 um 13:47 Uhr

Channel Zero: "Kill All Kings"-Album erscheint im Juni bei Metal Blade

CHANNEL ZERO haben einen Plattenvertrag für ihr nagelneues Album "Kill All Kings" unterschrieben: Der Silberling wird am 20. Juni via Metal Blade unters Volk gebracht. Nach dem Tod ihres Drummers Phil Baheux beschlossen die Belgier im Herbst 2013, dem Schlagzeuger zu Ehren weiterzumachen... weiter...

geschrieben am 23.04.2014 um 12:34 Uhr

Misery Index streamen neuen Song 'The Killing Gods'

MISERY INDEX schüren die Vorfreude auf ihre kommende Platte "The Killing Gods", indem die Extreme-Deather den Titeltrack zum Streamen freigeben. Der Langspieler wird am 23. Mai via Season Of Mist erscheinen. Sänger/Bassist Jason Netherton zufolge ist beim Aufnehmen des Silberlings... weiter...

geschrieben am 23.04.2014 um 12:11 Uhr

Metal4.de

Die harte Auflage – So verkaufen sich “Metal Hammer” und “Rock Hard” wirklich

Schon einige Male stand ich im Zeitschriftenladen am Bahnhof vor den Musikmagazinen, ein Auge auf dem Metal Hammer, ein Auge auf der Uhr, um meinen Zug nicht zu verpassen. Und jedes Mal frage ich mich aufs Neue – wie viele... (...mehr) weiter...

geschrieben von Joshua am 23.04.2014 um 18:23 Uhr

EQUILIBRIUM – Neuer Song “Karawane” im Stream

Die deutsche Band EQUILIBRIUM haben anlässlich ihrer baldigen Veröffentlichung der Single “Karawane” am 25. April ihren neuen Song zum Streamen freigegeben. “Karawane” kann über itunes vorbestellt werden. Der neue Song wird ebenfalls auf dem kommenden Album von EQUILIBRIUM zu hören... (...mehr) weiter...

geschrieben von Joshua am 23.04.2014 um 16:32 Uhr

Metal4Splash 2014 – Die nächsten Kracher im Billing

Nachdem das METAL4SPLASH OPEN AIR am Weichelsee bereits mit DARK TRANQUILITY, ORDEN OGAN, LAY DOWN ROTTEN und SUIDAKRA für Aufmerksamkeit gesorgt hat, kann das Festival im Juli mit den Dänen HATESPHERE und ILLDISPOSED nun auch für die richtige Menge Thrash... (...mehr) weiter...

geschrieben von Joshua am 23.04.2014 um 15:45 Uhr

Lzzy Hale singt auf dem neuen Album von LINDSEY STIRLING

Jeder, der sich einmal länger als eine halbe Stunde auf YouTube aufgehalten hat, sollte wohl LINDSEY STIRLING kennen, die auf ihrem Kanal Violine mit Dubstep verbindet, berühmte Game- und Filmmusik wie von Assassins’ Creed, Skyrim und Herr der Ringe covert... (...mehr) weiter...

geschrieben von Joshua am 23.04.2014 um 15:09 Uhr

OZZY OSBOURNE ist der missverstandenste Sänger in Großbritannien – auch Muttersprachler verstehen kein Wort

Laut The Pulse Of Radio ist Rock-Legende Ozzy Osbourne einer der am schwersten zu verstehenden Sängern überhaupt: In einer Studie des Video-Services Blinkbox wurde der “Prince Of Darkness” auf Platz 1 der unverständlichsten Vokalisten gewählt. Ebenfalls in der Liste waren... (...mehr) weiter...

geschrieben von Joshua am 23.04.2014 um 14:55 Uhr

MACHINE HEAD – Streamt hier den neuen Song!

MACHINE HEAD haben die Demo ihres neuen Tracks “Killers & Kings” auf YouTube veröffentlicht. Der Song wird auf dem neuen Album zu hören sein, das noch dieses Jahr erscheinen soll. Der Song wurde zuerst auf einer limitierten 10″ Vinyl veröffentlicht.... (...mehr) weiter...

geschrieben von Joshua am 23.04.2014 um 14:35 Uhr

Metal-hammer.de

Slayer-Experte D.X. Ferris erklärt die Ausnahmesituation der Thrash-Legende

Haben Slayer den Zenit überschritten? Was wird das neue Album bringen? METAL HAMMER versucht diese Fragen mit Buchautor und Journalist D.X. Ferris zu klären. weiter...

geschrieben von Dorian Gorr am 23.04.2014 um 13:30 Uhr

Metal-FM.com

EQUILIBRIUM - neue Single "Karawane" im Stream

EQUILIBRIUM - neue Single
Die deutschen Epic-Metal-Helden EQUILIBRIUM werden am 25. April mit `Karawane ´ eine Single aus ihrem anstehenden sehnsüchtig erwarteten neuen Studioalbum Erdentempel veröffentlichen. Die Single wird in digitaler Form erscheinen und kann hier vorbestellt werden: http://georiot.co/EquilibriumKarawane Die Band hat diesen brandneuen Track nun auch als Stream zur Verfügung gestellt. Lauscht den neuen Klängen hier: http://youtu.be/D0IS3WZC2Cs oder am Ende dieses Artikels!
weiter...

geschrieben von noreply@metal-fm.com (Nuclear Blast) am 23.04.2014 um 21:22 Uhr

EPICA - kündigen Europatour für Herbst 2014 an!

EPICA - kündigen Europatour für Herbst 2014 an!
Mit dem in wenigen Wochen bevorstehenden Release ihres sechsten Albums The Quantum Enigma vor Augen, kündigen die niederländischen Symphonic Metaller EPICA nun den ersten Teil ihrer "European Enigma Tour" an. EPICA werden unterwegs sein, um The Quantum Enigma, das am 2. Mai in Europa, am 5. Mai in UK und am 6. Mai in Nord Amerika via Nuclear Blast erscheint, zu supporten. Einen Clip zur Ankündigung gibt es am ende dieses Artikels!
weiter...

geschrieben von noreply@metal-fm.com (Nuclear Blast) am 23.04.2014 um 21:18 Uhr

DELAIN erobern die Charts!

DELAIN erobern die Charts!
Nach dem am 4. April über Napalm Records erschienen, brandneuen Meisterwerk „The Human Contradiction“ und der laufenden Tournee mit Within Temptation, die derzeit durch Europa zieht, haben die aufstrebenden Symphonic Metaller DELAIN rund um Frontfrau Charlotte Wessels nun einen weiteren Grund zum feiern: Die Band enterte mit ihrem 2. Studio Album weltweit die Charts und kletterten in Windeseile und zahlreichen Ländern auf hochrangige Chart- Positionen! DELAIN sagen Danke für den Support!
weiter...

geschrieben von noreply@metal-fm.com (Napalm Records) am 23.04.2014 um 21:12 Uhr

Liv Kristine arbeitet an neuem Soloalbum!

Liv Kristine arbeitet an neuem Soloalbum!
LEAVES‘ EYES Frontfrau LIV KRISTINE hat mit den Studioaufnahmen zu ihrem kommenden, fünften Solo-Album begonnen! Symphonic Metal Fans dürfen gespannt sein, was sich die sympathische Norwegerin einfallen hat lassen, ein VÖ ist für Spätherbst 2014 anberaumt! Liv Kristine über die begonnenen Arbeiten an ihrem neuen Werk: „I have good news for you! I am now in the midst of recording my fifth solo album "VERVAIN" at Mastersound Studio! With this album I wish to take you on a journey through my artistic vision of the spheres - shadows and light, by eye and mind.“
weiter...

geschrieben von noreply@metal-fm.com (Napalm Records) am 23.04.2014 um 21:06 Uhr

Bloody Hammers: Welcome to the Horror Show Video Premiere!

Bloody Hammers: Welcome to the Horror Show Video Premiere!
Ein herzliches „Welcome To The Horrror Show“! Passend zum dritten Studioalbum der Horror Rocker BLOODY HAMMERS „Under Satan‘s Sun“, das am 30.05.2014 über Napalm Records erscheint, gibt es jetzt eine Videopremiere serviert!
weiter...

geschrieben von noreply@metal-fm.com (Napalm Records) am 23.04.2014 um 21:01 Uhr

Dust Bolt veröffentlichen Lyric Video!

Dust Bolt veröffentlichen Lyric Video!
Die deutschen Thrash Metal Senkrechtstarter DUST BOLT veröffentlichen am 30.05.2014 ihr neues Album „Awake the Riot“ über Napalm Records. Als Vorgeschmack auf den Thrash-Leckerbissen gibt es jetzt ein brandneues Lyric-Video zum Track „Beneath the Earth“ anzusehen & -hören:
weiter...

geschrieben von noreply@metal-fm.com (Napalm Records) am 23.04.2014 um 20:56 Uhr

Amboss-Mag.de

XANDRIA :: “Nightfall” Video

XANDRIA haben zu ihrem neuen Album “Sacrificium”, das am 2. Mai erscheinen wird, ein neues Video zum Song “Nightfall” veröffentlicht. weiter...

geschrieben von eller am 23.04.2014 um 21:30 Uhr

THE ARKANES :: Video Premiere und Free Download

2009 wurden THE ARKANES mit ihrer Single “Sharpshooter” für den Music Award (Rock / Indie / Metal) nominiert, abgestimmt von Hörern weltweit. Ab diesem Zeitpunkt erzielte die Band weltweit Erfolge und weitere Aufmerksamkeit. Nach einer Tour mit JIM KROFT unterschrieb die Band 2013 endlich einen Vertrag bei SPV Records, bei denen sie bis heute unter [...] weiter...

geschrieben von eller am 23.04.2014 um 21:26 Uhr

KATATONIA :: Auf Akustik Tour & Artbook zu gewinnen

KATATONIA spielen bei ihrer kommenden “unplugged and reworked” Akustik Tour ganz spezielle Locations. (unplugged and reworked) 08.05. Biebob – Vosselaar – BE 09.05. P60 – Amstelveen – NL 10.05. Christuskirche – Bochum 11.05. Freiheiz – München 12.05. Passionskirche – Berlin – DE 13.05. Schuur – Lucerne – CH 14.05. Les Docks – Lusanne – CH [...] weiter...

geschrieben von eller am 23.04.2014 um 21:23 Uhr

VINTERBRIS :: Neues Album bei Nordavind

Die Norweger VINTERBRIS werden am 16. Juni ihr neues Album “Solace” bei ihren neuen Label Nordavis Records veröffentlichen. “Formed in 2008 in Bergen (Norway), the music from VINTERBRIS is highly inspired by groups such as Primordial and Moonsorrow while retaining its own atmosphere and originality. After having released an EP and a self-titled full-length, the [...] weiter...

geschrieben von eller am 23.04.2014 um 21:21 Uhr

BurnYourEars.de

QUEENSRŸCHE vs. GEOFF TATE: Einigung im Streit um die Namensrechte?

Wie vor wenigen Tagen bekannt wurde, bahnt sich zwischen dem ehemaligen QUEENSRŸCHE-Sänger Geoff Tate und seinen früheren Bandkollegen offensichtlich eine Einigung an - zumindest ließ Gitarrist Michael Wilton jüngst verlauten, dass man sich im seit 2012 andauernden Streit über die Namensrechte geeinigt hab.
weiter...

geschrieben von nospam@burnyourears.de (Dirk) am 23.04.2014 um 16:33 Uhr

DELAIN: Mit "The Human Contradiction" weltweit in die Charts

DELAIN haben es mit ihrem am 4. April erschienenen Album "The Human Contradiction" weltweit in die Charts geschafft.
weiter...

geschrieben von nospam@burnyourears.de (Dirk) am 23.04.2014 um 16:31 Uhr

MARTY FRIEDMAN: Video zum Song "Inferno" online

MARTY FRIEDMAN hat mit "Inferno" ein erstes Video zu seinem kommenden Solo-Album mit dem gleichen Namen veröffentlicht. Das Album selbst wird hierzulande ab dem 30. Mai via Prosthetic Records verfügbar sein.
weiter...

geschrieben von nospam@burnyourears.de (Dirk) am 23.04.2014 um 16:29 Uhr

WITHIN THE RUINS: Sänger erkrankt / Rest der Tour wurde abgesagt

Aufgrund einer ungenannten Krankheit betreffend Herz und Leber wurde WITHIN THE RUINS Frontmann Tim Goergen am vergangenen Wochenende in ein Krankhaus eingeliefert.
weiter...

geschrieben von nospam@burnyourears.de (Dirk) am 23.04.2014 um 16:28 Uhr

METAL4SPLASH: Nächster Dreierpack bestätigt‏

Drei weitere Bands stehen nun auf dem Billing des Metal4Splash-Festivals.
weiter...

geschrieben von nospam@burnyourears.de (Tamino) am 23.04.2014 um 13:48 Uhr

SUICIDE SILENCE: Das neue Album "You Can't Stop Me" erscheint im Juli

SUICIDE SILENCE: Das neue Album
Das neue SUICIDE SILENCE-Album, das erste nach dem Unfalltod von Originalsänger Mitch Lucker, wird den Titel "You Can't Stop Me" tragen. Mit Hernan "Eddie" Hermida hat die Band bereits einen neuen Mann ans Mikro geholt.
weiter...

geschrieben von nospam@burnyourears.de (Tamino) am 23.04.2014 um 13:03 Uhr

Powermetal.de

Re-Release von AGRYPNIE

Anlässlich ihres 10-jährigen Bestehens nehmen die Düsterheimer AGRYPNIE ihr Demo von 2005 neu auf. „Wir wurden seit Jahren unzähli... weiter...

geschrieben von info@powermetal.de (Carsten Praeg) am 23.04.2014 um 22:02 Uhr

RAGNAROK trennt sich von Hans Fyrste (Sänger)

Nach neun gemeinsamen Jahren trennt sich die Band RAGNAROK von ihrem Sänger Hans Fyrte. Als Grund wurden persönliche, aber auch be... weiter...

geschrieben von info@powermetal.de (Hang Mai Le) am 23.04.2014 um 15:34 Uhr

CHAINREACTION enthüllt das Cover & die Tracklist zu "The Game Between Good And Evil"

Die hamburger Heavy-Metal-Truppe CHAINREACTION wird am 16.05.2014 mit ihrer Scheibe "The Game Between Good And Evil" debütieren. P... weiter...

geschrieben von info@powermetal.de (Hang Mai Le) am 23.04.2014 um 15:01 Uhr

WE ARE LEGEND: Drummer gesucht!

Gründungsmitglied und Drummer der deutschen Power-Metal-Band WE ARE LEGEND ist aus persönlichen Gründen ausgestiegen. Aktuell such... weiter...

geschrieben von info@powermetal.de (Hang Mai Le) am 23.04.2014 um 14:56 Uhr

ELUVEITIE kündigt Herbsttour an

Obwohl noch nicht viel über den Nachfolger von "Helvetios" bekannt ist, hat die schweizer Folk-Metal-Fraktion ELUVEITIE die ersten... weiter...

geschrieben von info@powermetal.de (Hang Mai Le) am 23.04.2014 um 14:51 Uhr

SUFFOCATION: Sommertournee mit HAVOK & SKELETONWITCH

Seit knapp einem Jahr erfreuen sich Fans der Technical-Death-Metal-Band SUFFOCATION an dem aktuellem Longplayer "Pinnacle Of Bedla... weiter...

geschrieben von info@powermetal.de (Hang Mai Le) am 23.04.2014 um 14:46 Uhr

22.04.2014

Metal.de

[Review] Kaunis Kuolematon - Kylmä Kaunis Maailma

Die Finnen KAUNIS KUOLEMATON, zu Deutsch ?Schöne Unsterblichkeit?, haben erst 2012 zusammengefunden und sind somit eine noch recht junge Band. Dass diese Jungs aber etwas von ihrem Handwerk verstehen, zeigt sich bereits auf ihrem Erstwerk ?Kylmä Kaunis Maailma?, welches in diesem Jahr übe...
weiter...

geschrieben am 22.04.2014 um 22:17 Uhr

[Interview] Audrey Horne, Zodiac - AUDREY HORNE und ZODIAC im Interview

Ende März gastierten die Rock'n'Roll-Norweger AUDREY HORNE und die deutschen Blues-Rocker ZODIAC im Rahmen der Rock Revelation Tour 2014 im Berliner C-Club. Bei der zweiwöchigen Tour waren zudem die Schweden GRAND MAGUS (Headliner) und die isländischen Classic-Rock-Newcomer THE VINTAGE CARAVAN (O...
weiter...

geschrieben am 22.04.2014 um 21:52 Uhr

[Review] Infinite Spectrum - Misguided

INFINITE SPECTRUM bliesen bereits Ende 2012 mit ?Misguided? zum Angriff, dort jedoch nur in ihrem Heimatland, den Vereinigten Staaten. Anno 2014 mit europäischen Vertrieb im Rücken erblickt das Werk nun auch hierzulande das Licht der Welt. Selbst bezeichnet das Quartett aus Brooklyn ihre Musik...
weiter...

geschrieben am 22.04.2014 um 21:40 Uhr

[News] Eluveitie - Tourdaten bekannt gegeben

Die Schweizer Folk Metaller ELUVEITIE kündigen eine Europatour an.An der Seite von ELUVEITIE werden die russischen Pagan/Folk Metaller ARKONA sowie die  isländische Viking Metal Formation SKÁLMÖLD unterwegs sein. ELUVEITIE sind live bei den folgenden Terminen zu erleben:31.10.14    IT  ?...
weiter...

geschrieben am 22.04.2014 um 20:03 Uhr

[Review] The Great Old Ones - Tekeli-li

Die Werke von Howard Phillip Lovecraft, insbesondere der Cthulhu-Mythos, erfreuen sich in der Metalszene großer Beliebtheit. THE GREAT OLD ONES sind große Anhänger der Werke des amerikanischen Schriftstellers, welche nach ihrem starken Debütalbum "Al Azif" nun das Nachfolgewerk "Tekeli-Li" verö...
weiter...

geschrieben am 22.04.2014 um 19:39 Uhr

[News] Insomnium - Neuer Track online

INSOMNIUMs  neues Album "Shadows Of The Dying Sun" wird am 25. April 2014 erhältlich sein. Als Vorgeschmack kann man sich den neuen Track "Black Heart Rebellion" in der Soundcloud anhören. "Shadows Of The Dying Sun" wird in folgenden Formaten erscheinen (siehe auch Bild oben):-Deluxe CD Box-Set...
weiter...

geschrieben am 22.04.2014 um 19:37 Uhr

MetalguardianMag.de

Postmortem werkeln an "Bloodground Messiah" Nachfolger





Die Death Thrasher Postmortem befinden sich aktuell in den letzten Zügen der Vorbereitungsphase auf ihr nächstes Album. Die Daily Hero Studios in Berlin sollen dann ab Freitag, dem 13. Juni geentert werden um den Nachfolger von "Bloodground Messiah" aufzunehmen.
Mitte bis Ende November soll dann das siebente Studioalbum der Berliner fertig sein.
weiter...

geschrieben von KingNothing1234 am 22.04.2014 um 10:01 Uhr

Necroweb Magazin

SARCOFAGO – Rotting [Re-Release] CD 9/10 (Metal - Metal von A-Z)

SARCOFAGO – Rotting [Re-Release] (CD)
Bewertung : 9 von 10 Punkte

SARCOFAGO - Rotting [Re-Release]

Nachdem bereits “INRI” eine Neuauflage erfuhr, kommt nun ebenfalls der zweite Longplayer von Sarcofago diesbezüglich unter die Haube.

Dabei kann man “Rotting” auch einen Klassikerstatus unterstellen, dürfte doch damit mit großer Sicherheit eine wahre Inspirationsquelle vorliegen.

Leider gibt es kein Bonusmaterial, welches die Angelegenheit noch zusätzlich aufgewertet hätte.
Die Fraktion der ‘Die Hard Lunatics’ stört dieser Fakt sicherlich nur wenig, regiert doch davon abgesehen ein blasphemischer Sturm, welcher durch lustvolles Stöhnen eingeleitet wird, ehe man mit “Alcoholic Coma” ordentlich losprügelt.

Den Namensgebungen zufolge hat bereits hier ein leichter Wandel Einzug gehalten, auch sind diverse Thrash Metal-Einflüsse zu bemerken.

Neben dem coolen Titelstück fällt besonders der Track “Tracy” auf, hervorgerufen durch markanten Songaufbau mausert sich diese Darbietung zum Aushängeschild von “Rotting”, wobei dem Album ordentlich Dampf zu bescheinigen ist und mit “Nightmare” sogar eine Vertonung gegeben ist, der stimmige Tastenklänge beiwohnen.

Die raue Seite ging Sarcofago im Laufe der Zeit leider verloren, wobei die Folgealben qualitativ ebenso überzeugen konnten.
Die Produktionen wurden allerdings klarer und auch textlich schritt man bedachter zur Tat.
Nicht nehmen kann man der Band die Tatsache, dass sie die Ersten in Brasilien waren, die sich mit Corpsepaint zeigten, als noch andere Neunmalschlaue ihre Windeln gewechselt bekamen.

Nicht ohne Grund zählen die beiden Werke zu den wegweisenden Alben ihrer Zunft, so wie auch die Alben der Gesinnungsbrüder von Mystifier, Mutilator, Expulser, Holocausto und Brutal Distortion.
Wer also in die Frühphase des angeschwärzten Metals eintauchen will, der muss hier einfach zuschlagen – meine absolute Empfehlung.

Quelle: SARCOFAGO – Rotting [Re-Release] von blizzard / NecroWeb Magazin.

weiter...

geschrieben von blizzard am 22.04.2014 um 07:59 Uhr

Musikreviews.de

Review: Väärt - Det Kommer Ett Skalv (Folk und mehr - 10/15 Punkten)

Urig wie raffiniert zeigen sich diese Schweden mit ihrer folkloristisch wie urban anmutenden Sound, zu dessen Beschreibung kaum eine Referenz taugt, aber das ist umso besser, denn allzu freundlichen Skandi-Stoff hört man heuer sowieso zu häufig.

Sicher, auch VÄÄRT begleiten das nahende Beben (im Anklang an den Titel der Scheibe) ihrer Musik mit fast jubilierenden Chören, doch "Det Kommer Ett Skalv" weist Brechungen auf, wie man sie vom Post Punk der frühen Achtziger kennt, was im übrigen Kontext höchst originell anmutet. Bass und Trommeln umspielen sich in einem Rausch ("10-Tal"), der Post Rock wird zum Wiegenlied ("Dansa ... [Weiterlesen]

10 / 15 Punkten

Andreas Schiffmann weiter...

geschrieben am 22.04.2014 um 22:14 Uhr

Review: Delusion Squared - The Final Delusion (Progressive Rock - 11/15 Punkten)

Nein, es ist kein Abschlussalbum, sondern nur das Ende einer inhaltlich beachtenswerten Trilogie, die sich vom feenhaften, naiven oder überambitionierten Allerlei der Prog-Szene absetzt. Ohnehin waren DELUSION SQUARED noch nie eine herkömmliche Genre-Band, und das bleiben sie auch weiterhin.

"The Final Delusion" dauert sicherlich lang, doch die Songs der Franzosen fallen kompakt wie nie zuvor aus. Quirlig genug ist das Ganze trotzdem, nicht zuletzt dank Sängerin Lorraine, die von naivem Mädchen ("Ordeal - Patient Zero") bis zur über den Dingen stehenden Frontfrau einer halbakademischen Art-Rock-Band (das saftige "Surrender - Oblivion For My Sin") alles kann, ohne sich ... [Weiterlesen]

11 / 15 Punkten

Andreas Schiffmann weiter...

geschrieben am 22.04.2014 um 22:11 Uhr

Review: Devil You Know - The Beauty Of Destruction (Modern Metal - 6/15 Punkten)

Als Howard Jones und KILLSWITCH ENGAGE sich 2012 voneinander trennten, kam das überraschender als die Entscheidung Jesse Leach auf den vakanten Posten zu setzen. Dass seine Diabetes-Erkrankung Jones sogar drei Tage Koma bescherte, wussten zu diesem Zeitpunkt nur die Wenigsten. Aus heutiger Sicht ist es also verständlich, dass der Sänger beim engen Tourplan der Metalcore-Legenden nicht länger mithalten konnte und sich schweren Herzens eine Auszeit nahm. Umso schöner ist es zu sehen, dass er mit DEVIL YOU KNOW gute zwei Jahre später wieder einer Band vorsteht, die darüber hinaus auch noch als kleine Supergroup zu bezeichnen ist.

Weiterlesen]

6 / 15 Punkten

Norman R. weiter...

geschrieben am 22.04.2014 um 20:44 Uhr

Metal-district.de

22.04.2014: [Rezensionen] RULER - Evil nightmares

Heavy Metal ist schön, ehrlich und liebenswert eigen. So jedenfalls präsentieren sich die jungen Italiener RULER, von denen ich den einen oder anderen bereits auf Festivals der traditionell ausgerichteten Hardbeatmusik habe rumstolzieren sehen.Musik von Fans für Fans, das könnte durchaus heiter werden. Das heitere Element an dieser Musik allerdings ist die schiere Lebensfreude, welche durch die kraftvoll gespielten Rhythmen, Akkordfolgen un... weiter...

geschrieben am 22.04.2014 um 15:34 Uhr

The-pit.de

Ghost: Zweiter Teil der Banddoku online

"What Happens In Vegas..." weiter...

geschrieben am 22.04.2014 um 23:01 Uhr

HeavyHardes.de

Kilmara: offizielles Video zu Cold Rain online

Das offizielle Video zum Song "Cold Rain" der spanischen Metaller Kilmara ist online.

Quelle: Rock'n'Growl Promotion

weiter...

geschrieben von news@heavyhardes.de (Heavyhardes.de - News) am 22.04.2014 um 22:59 Uhr

Download von Helmsplitter

Helmsplitter haben sich mit ShakeFire.com zusammengetan und bieten einen Download ihres Songs "Aura Of Suicide" an.

Quelle: Clawhammer

weiter...

geschrieben von news@heavyhardes.de (Heavyhardes.de - News) am 22.04.2014 um 22:59 Uhr

Krow: Teaser zu Relentless Disease

Die brasilianischen Death Thrasher Krow präsentieren einen Teaser zur kommenden EP Relentless Disease.

Quelle: Krow

weiter...

geschrieben von news@heavyhardes.de (Heavyhardes.de - News) am 22.04.2014 um 22:59 Uhr

Lyric Video von Impaled Nazarene: Vigorous and Liberating Death

Impaled Nazarene stellen ein Lyric Video zu "Vigorous and Liberating Death" online.

Quelle: Osmose Productions

weiter...

geschrieben von news@heavyhardes.de (Heavyhardes.de - News) am 22.04.2014 um 22:59 Uhr

Albuminfos von Fatal Smile

Fatal Smile werden ihr fünftes Studioalbum am 25. April 2014 veröffentlichen. White Trash Heroes erscheint über FS Records/GMR Music Group.

Fatal Smile - White Trash Heroes

Tracklist:
01. White Trash Heroes
02. Like A Rockstar
03. Heartache & Pain
04. Dirty Little Secret
05. Alive & Kicking
06. I'M The Gun
07. Down & Out
08. Reflections From The Past
09. Gave It All
10. Hip Mf

Quelle: FS Records

weiter...

geschrieben von news@heavyhardes.de (Heavyhardes.de - News) am 22.04.2014 um 22:59 Uhr

Rockhard.de

Crucified Barbara streamen neue Single 'To Kill A Man'

CRUCIFIED BARBARA lassen bei uns einen nagelneuen Song vom Stapel: Weiter unten könnt ihr euch erstmals den Track 'To Kill A Man' anhören. Was es mit dem Titel der Single und deren Hintergrund auf sich hat, erklären die schwedischen Rockerinnen euch selbst: "Wir und viele andere fühlen eine... weiter...

geschrieben am 22.04.2014 um 16:52 Uhr

Insomnium streamen neuen Song 'Black Heart Rebellion'

INSOMNIUM geben einen Vorgeschmack auf ihr kommendes Album "Shadows Of The Dying Sun": Weiter unten streamen die Finnen für euch ihren neuen Track 'Black Heart Rebellion.' Laut Sänger/Basser Niilo Sevänen können die Fans sich auf eine ziemlich heftige Nummer einstellen: "'Black... weiter...

geschrieben am 22.04.2014 um 16:32 Uhr

Sebastian Bach veröffentlicht 'All My Friends Are Dead'-Video

Sebastian Bach stellt euch weiter unten den Clip zu seinem Track 'All My Friends Are Dead' vom aktuellen Album "Give 'Em Hell" vor. Das Video widmet der Sänger Musikern aus der Hardrock- und Metalszene, die viel zu früh von uns gegangen sind. Mir seinem aktuellen Langspieler ist der... weiter...

geschrieben am 22.04.2014 um 15:52 Uhr

Heftvorstellung Rock Hard Vol. 324

Ab Mittwoch (23. April) steht das neue ROCK HARD in den Läden - diesmal wieder mit einer 'Lauschangriff'-CD. Weiter unten stellt Michael Rensen euch das Heft im Youtube-Clip vor.Die Bands der CD:TRIPTYKON * PORTRAIT * PRONG * ADMIRAL SIR CLOUDESLEY SHOVELL * HIGH SPIRITS * BELOW * HOLY MOSES *... weiter...

geschrieben am 22.04.2014 um 15:00 Uhr

Musikmesse Frankfurt 2014: Clip vom Marshall-Stand ist online

In unserem großen Video-Bericht von der Frankfurter Musikmesse 2014 darf natürlich eine ausgiebige Erkundung des Marshall-Standes nicht fehlen. Im Clip weiter unten könnt ihr euch über die aktuellen Entwicklungen des Kult-Amps JTM 45 auf dem Laufenden halten, auf den zum Beispiel... weiter...

geschrieben am 22.04.2014 um 13:17 Uhr

Godsmack: Neues Album ist im Kasten

GODSMACK haben am Wochenende die Arbeit an ihrem sechsten Studio-Album abgeschlossen. Fronter Sully Erna verkündet die guten Nachrichten stolz bei Facebook: "Wir sind ganz offiziell mit den Aufnahmen FERTIG! Und diese Platte ist der HAMMER! Ich war schon seit Ewigkeiten nicht mehr so... weiter...

geschrieben am 22.04.2014 um 12:58 Uhr

Metal-hammer.de

Metal ohne Vorschriften: Edguy stellen sich gegen die Szenepolizei

Auf ihrem neuen Album SPACE POLICE – DEFENDERS OF THE CROWN liefern Edguy bewusst reichlich Futter für die Szenepolizei. Wie weit darf Metal gehen? weiter...

geschrieben von Enrico Ahlig am 22.04.2014 um 13:25 Uhr

BurnYourEars.de

MACHINE HEAD veröffentlichen "Killers & Kings" Demo

Im Sommer erscheint das nächste MACHINE HEAD Album, wer sicher gehen möchte ob alles beim Alten geblieben ist kann nun in die erste Demo "Killers & Kings" reinhören. Diese wurde im Zuge des Record Store Days als 10" Vinyl veröffentlicht.
weiter...

geschrieben von nospam@burnyourears.de (Cengiz) am 22.04.2014 um 15:01 Uhr

DRONE veröffentlichen Video zum neuen Song "Into Darkness"

DRONE veröffentlichen am 25.04.2014 ihr neustest Album "Drone" und gehen anschließend auf ausgedehnte Deutschlandtour. Nun hat die Truppe zum Song "Into Darkness" gemeinsam mit CRIPPER Frontfrau Britta ein Video veröffentlicht.
weiter...

geschrieben von nospam@burnyourears.de (Cengiz) am 22.04.2014 um 14:16 Uhr

WOVENWAR streamen erste Single "All Rise"

Die restlichen AS I LAY DYING Mitglieder haben sich mit OH, SLEEPER-Sänger Shane Blay zusammen getan und WOVENWAR gegründet. Im Sommer soll das erste Album erscheinen und kürzlich hat die Band ihre erste Single präsentiert.
weiter...

geschrieben von nospam@burnyourears.de (Cengiz) am 22.04.2014 um 14:02 Uhr

LILLIAN AXE posten Trailer zu "One Night In The Temple"

LILLIAN AXE haben inzwischen einen Trailer zu ihrem kommenden Live-Album "One Night In The Temple" veröffentlicht. Das Package wird auf zwei CDs ein umfassendes Akustik-Set der Band beinhalten:
weiter...

geschrieben von nospam@burnyourears.de (Dirk) am 22.04.2014 um 08:05 Uhr

CATTLE DECAPITATION geben Termine der kommenden Konzerte bekannt

CATTLE DECAPITATION werden sich im Sommer auf eine weitere Europatour begeben und hierbei Headliner-Shows, Auftritte im Vorprogramm von POSSESSED und Festivals spielen. Hier alle gesammelten Termine:
weiter...

geschrieben von nospam@burnyourears.de (Dirk) am 22.04.2014 um 08:02 Uhr

URIAH HEEP geben weitere Details zu "Outsider" bekannt

URIAH HEEP werden am 6. Juni 2014 ihr neues Album mit dem Titel "Outsider" via Frontiers Records veröffentlichen. In England kommt das Album am 9. Juni und in den USA am 10. Juni in den Handel. Das Cover Artwork wurde von Igor Morski erstellt.
weiter...

geschrieben von nospam@burnyourears.de (Dirk) am 22.04.2014 um 07:59 Uhr

Powermetal.de

SAGA mit neuem Studioalbum

Diekanadische Progressive-Rock-Band SAGA veröffentlicht nach zweijähriger Pause am 06.06.2014 unter dem Titel "Saga City" ihr 21. ... weiter...

geschrieben von info@powermetal.de (Erika Becker) am 22.04.2014 um 22:16 Uhr

STREAM OF PASSION: Marcela Bovio kommentiert Songs des neuen Albums

Wen nicht nur die famose Musik anspricht, sondern auch mehr über die tiefgründigen Lyrics auf dem neuen STREAM OF PASSION-Album "A... weiter...

geschrieben von info@powermetal.de (Thomas Becker) am 22.04.2014 um 22:12 Uhr

KATATONIA auf Akustik-Tour

Unter dem Motto "unplugged and reworked" macht sich die Band KATATONIA in wenigen Wochen auf zu einer Akustik-Tour. Folgende Termi... weiter...

geschrieben von info@powermetal.de (Erika Becker) am 22.04.2014 um 22:01 Uhr

WOVENWAR: Neue Band der AS I LAY DYING-Instrumentalisten

Während AILD-Frontmann Tim Lambesis Anfang Mai das Urteil im Strafprozess um den versuchten Auftragsmord an seiner Ex-Frau erwarte... weiter...

geschrieben von info@powermetal.de (Timon Krause) am 22.04.2014 um 19:24 Uhr

21.04.2014

Metal.de

[Review] High Spirits - High Spirits

Mit "Another Night" schlugen die Chicagoer HIGH SPIRITS vor einiger Zeit nicht nur bei NWOBHM-Fetis wie eine Bombe ein. Die Band und ihre überhaupt nicht neue oder sonderlich originelle Interpretation dieses Sounds an der Schnittstelle zwischen Rock und Metal hatten und haben sehr vielen anderen ge...
weiter...

geschrieben am 21.04.2014 um 21:36 Uhr

[News] Wovenwar - Veröffentlichen die erste Single des kommenden Albums und Tourdates

WOVENWAR, die um (Ex-) Mitglieder von AS I LAY DYING und OH, SLEEPER formierte Truppe, veröffentlichen ihre erste Single "All Rise" aus ihrem Debüt-Album. Auf der Homepage der Band kann man sich schonmal ein Bild von der für Spätsommer angekündigten Scheibe machen. Gleichzeitig wurden auch e...
weiter...

geschrieben am 21.04.2014 um 21:26 Uhr

[Review] Casablanca - Riding A Black Swan

CASABLANCA hatten auf ihrem Debüt "Apocalyptic Youth" mit "Beast Of Summer" meiner unmaßgeblichen Meinung nach einen extrem lässigen Sommer-Hit (Rock, Roll, Shalalala, Ohohoho etc.), der es 2012 ohne erkennbare Anstrengung auf mein Mixtape fürs imaginäre Cabrio geschafft hat. Und auch anlässli...
weiter...

geschrieben am 21.04.2014 um 20:33 Uhr

[Konzertbericht] Within Temptation - Hydra World Tour 2014

Auch dieses Mal hatten WITHIN TEMPTATION ihre Konzerttermine um einige Wochen nach hinten verlegen müssen. Die Arbeiten am jüngsten Album hatten etwas länger gedauert als geplant, was man angesichts des überzeugenden Endergebnisses jedoch gerne verschmerzen mag. Nun ist es also Anfang April gewo...
weiter...

geschrieben am 21.04.2014 um 19:27 Uhr

Musikreviews.de

Review: Laurin Buser - Nachtaktiv EP (Slam Poetry/Rap)

Willkommen in der Abteilung ‘Hörbuch mit Soundtrack‘. Der Schweizer LAURIN BUSER hat 2010 die deutschsprachige Poetry-Slam-Meisterschaft im U20-Bereich gewonnen. Dass sein Debüt ein wortreiches ist, deutet sich damit bereits an. BUSER erzählt viel in kurzer Zeit, dazu reichhaltiges Schlagwerk, diverse Samples, dezenter Einsatz von Tasteninstrumenten (mehr) und Gitarren (weniger).
Highlights sind die etwas abwechslungsreicher instrumentierten Stücke wie der smoothe Schleicher „Nicht Festlegen“, auf dem Denis Wagner phasenweise sogar singend Soul beweisen darf oder das erst leise funkige „Material“, das im Refrain Fahrt aufnimmt und zudem eine feine Hammond-Begleitung zu bieten hat.
Leider beschwört das eingesungene “Hey Hey“ fast ... [Weiterlesen]

Jochen König weiter...

geschrieben am 21.04.2014 um 17:00 Uhr

Review: Sigiriya - Darkness Died Today (Stoner Metal - 9/15 Punkten)

Sigiriya ist ein Monolith auf Sri Lanka. SIGIRIYA ist eine Stoner Rock-Band aus Wales. "Darkness Died Today" ist ihr neues Album. Noch Fragen?

Falls ja, hier ein paar kurze Erläuterungen. 2009 der Asche von ACRIMONY entstiegen und mit Stuart O'Hara (ex-IRON MONKEY, ex-THE DUKES OF NOTHING) zum Teil namhaft besetzt, setzen sie 2011 ihr erstes Ausrufezeichen in Form der LP "Return To Earth" in die Welt, das sich anhört wie MONSTER MAGNET mit dickeren Eiern. Oder anders ausgedrückt: Selten wurde die harten und poppigen Seiten des Stoner Metals so gleichberechtigt zum Ausdruck gebracht, wie bei SIGIRIYA. Gesunde ... [Weiterlesen]

9 / 15 Punkten

Norman R. weiter...

geschrieben am 21.04.2014 um 16:55 Uhr

HeavyHardes.de

Beyond Visions: Video zu Leaves Are Falling

Schaut euch das Video zu "Leaves Are Falling" der Stockholmer Melodic Metaller Beyond Visions an.

Quelle: Sliptrick Records

weiter...

geschrieben von news@heavyhardes.de (Heavyhardes.de - News) am 21.04.2014 um 23:00 Uhr

Rock Of Ages 2014: Acht Bestätigungen auf einen Streich

Hier ist er also, der Rundumschlag in Sachen Rock Of Ages-Billing! Folgende Acts sind 2014 in Seebronn dabei: Lingua Mortis Orchestra Feat. Rage , Nazareth, Wishbone Ash, TNT, Dr. Feelgood, Vandenberg's Moonkings, Reds'cool sowie Saxon.

Quelle: Rock Of Ages

weiter...

geschrieben von news@heavyhardes.de (Heavyhardes.de - News) am 21.04.2014 um 23:00 Uhr

Albumdetails von Sleazy RoXxX

City Of Lights Records wird das Debütalbum Dangerous Obsession von Sleazy RoXxX offiziell veröffentlichen. Bei Sleazy RoXxX ist der Name Programm. So gibt es auf "Dangerous Obsession" old school Sleaze N'Glam Rock, der die Herzen von Fans von Pretty Boy Floyd, Ratt, Crashdiet, Poison oder Mötley Crüe schneller schlagen lässt.

Vorab könnt ihr euch schon den Track "Draw The Lion" anhören.

Sleazy RoXxX - Dangerous Obsession

Tracklist:
01. Innocent Memories
02. Porn To Be Wild
03. Draw The Lion
04. Lima Sierra Delta
05. Long Way To Mexico
06. Sex Drugs & Ice Cream
07. Live Fast - Die Young
08. Bastard
09. Girl From 80s
10. Kentucky Highway
11. White Gold
12. Under Magenta Sky (2012, Bonus)

Quelle: Rock It Up Records

weiter...

geschrieben von news@heavyhardes.de (Heavyhardes.de - News) am 21.04.2014 um 23:00 Uhr

Rush: VÖ verschoben

Der für den 11. April angekündigte Re-Release zum 40. Jubiläum des selbstbetitelten Debutalbums von Rush wird sich leider auf Freitag, den 25. April verschieben.

Quelle: cmm GmbH

weiter...

geschrieben von news@heavyhardes.de (Heavyhardes.de - News) am 21.04.2014 um 23:00 Uhr

Retribution bei Pitch Black Records

Am 13. Mai 2014 erscheint das Retribution Album Corpus Antichristi Y3K über Pitch Black Records.

Retribution - Corpus Antichristi Y3K

Tracklist:
01. Arcarius Mallefico
02. Opus Serpentis
03. Corpus Antichristi Y3k
04. The One
05. The Promised Land
06. Uinseann'S Lullaby
07. Gobekli Tepe
08. The Ark Of Annihilation
09. Like A Lamb Among Wolves
10. Trinity, A New Start
11. Retribution

Quelle: Pitch Black Records

weiter...

geschrieben von news@heavyhardes.de (Heavyhardes.de - News) am 21.04.2014 um 23:00 Uhr

BurnYourEars.de

UNISONIC zeigen Cover ihrer neuen EP "For The Kingdom"

UNISONIC werden ihre neue EP "For The Kingdom" am 23. Mai veröffentlichen. Vorab haben sie schonmal das Cover enthüllt.
weiter...

geschrieben von nospam@burnyourears.de (Helge) am 21.04.2014 um 17:08 Uhr

Powermetal.de

Kimi Kärki - bizarrer Lord auf akustischen Pfaden

KIMI KÄRKI, sonst eher durch seine zahlreichen Aktivitäten als Gitarrist der Doom-Brigade LORD VICAR, als Kopf des 70er Prog-Proje... weiter...

geschrieben von info@powermetal.de (Simon Volz) am 21.04.2014 um 22:25 Uhr